Usability erzeugt

Was ist User Experience und warum ist es relevant?

Allein der Vergleich zu benachbarten Steuerzahlern und die drohende Abweichung von der Sozialen Norm führte bereits dazu, dass 15% mehr Bürger pünktlich zahlten.

Diese Erkenntnis lässt sich leicht in das Online Marketing übertragen. Zeigen Sie Ihren Kunden, womit andere Nutzer vor ihnen zufrieden waren und erhöhen Sie so mit minimalem Aufwand Ihre Conversions, Leads oder Ihren Online-Umsatz. Oder würden Sie zweifeln, wenn Sie folgenden Satz unter dem Titel eines Beitrags lesen?

User Experience, zu Deutsch Nutzererlebnis, beschreibt alle Erfahrungen vor, während und nach der Nutzung eines bestimmten Produkts. Für einen erfolgreichen Web-Auftritt ist es essenziell, die Bedürfnisse, Wünsche und Erwartungen der Zielgruppe zu kennen und zu wissen, wie sie sich im Netz bewegen. Es kommt darauf an, ein Nutzererlebnis zu generieren. User Experience Design ermöglicht es Kunden nachhaltig für die eigene Marke zu begeistern.
Eine intuitiv gestaltete Webseite erhöht nicht nur die Nutzerzufriedenheit – sie generiert mehr Leads, mehr Online Umsatz und mehr Conversions!

Eye-Tracking

Die Augenbewegung der Probanden wird aufgezeichnet und analysiert.

Blurr Test

Das Interface wird verschwommen dargestellt für klare Strukturableitungen.

Screen-Recording

Das Screen-Recording dient der Beobachtung währen der Nutzung und im Nachhinein zur Analyse des Nutzerverhaltens.

Person-Recording

Hierbei werden die Probanden während des Tests frontal gefilmt. Insbesondere zur Erfassung der Mimik und der Emotionen während der Nutzung ist diese Methode sehr hilfreich.

5 Sekunden Test

Besonders effizient und aufschlussreich ist der 5 Sekunden-Test. Studien haben gezeigt, dass User bereits nach wenigen Augenblicken einen Eindruck von der betrachteten Website haben.

Interviews

Nach jeder Testung bietet es sich an, in einem Interview den Nutzer zu befragen. Besonders in Bezug auf Probleme mit Aufgabenstellungen können so zusätzliche Insights gewonnen werden.

PP-Quest

Neben der aktiven Testung können nachträglich durch Fragebögen zusätzliche Informationen gesammelt, und deskriptiv ausgewertet werden.

Benchmarking

Hierbei werden die Seiten der Konkurrenz getestet. Diese Methode dient nicht nur dazu, die Konkurrenten „zu kopieren“, sondern hilft zusätzlich die Interessen und Wünsche der Nutzer besser zu verstehen.

Card Sorting

Beim Card Sorting werden Probanden gebeten einzelne Menüpunkte analog hierarchisch zu sortieren.

Fokusgruppen

Hierbei werden Fragestellungen und Probleme in einer Gruppe aus zielgruppenzugehörigen Probanden diskutiert und erörtert. Diese Methode lässt sich auch gut mit der Card Sorting Methode verbinden.

Eye-Tracking

Eye-Tracking

Die Augenbewegung der Probanden wird aufgezeichnet und analysiert.

Blurr Test

Blurr Test

Das Interface wird verschwommen dargestellt für klare Strukturableitungen.

Screen-Recording

Screen-Recording

Das Screen-Recording dient der Beobachtung währen der Nutzung und im Nachhinein zur Analyse des Nutzerverhaltens.

Person-Recording

Person-Recording

Hierbei werden die Probanden während des Tests frontal gefilmt. Insbesondere zur Erfassung der Mimik und der Emotionen während der Nutzung ist diese Methode sehr hilfreich.

5 Sekunden Test

5 Sekunden Test

Besonders effizient und aufschlussreich ist der 5 Sekunden-Test. Studien haben gezeigt, dass User bereits nach wenigen Augenblicken einen Eindruck von der betrachteten Website haben.

Interviews

Interviews

Nach jeder Testung bietet es sich an, in einem Interview den Nutzer zu befragen. Besonders in Bezug auf Probleme mit Aufgabenstellungen können so zusätzliche Insights gewonnen werden.

PP-Quest

PP-Quest

Neben der aktiven Testung können nachträglich durch Fragebögen zusätzliche Informationen gesammelt, und deskriptiv ausgewertet werden.

Benchmarking

Benchmarking

Hierbei werden die Seiten der Konkurrenz getestet. Diese Methode dient nicht nur dazu, die Konkurrenten „zu kopieren“, sondern hilft zusätzlich die Interessen und Wünsche der Nutzer besser zu verstehen.

Card Sorting

Card Sorting

Beim Card Sorting werden Probanden gebeten einzelne Menüpunkte analog hierarchisch zu sortieren.

Fokusgruppen

Fokusgruppen

Hierbei werden Fragestellungen und Probleme in einer Gruppe aus zielgruppenzugehörigen Probanden diskutiert und erörtert. Diese Methode lässt sich auch gut mit der Card Sorting Methode verbinden.

Wie passen Psychologie und Online Marketing zusammen?

Das Beispiel sozialer Normen – tun, was andere tun.

Im Jahr 2012 schaffte es ein verhaltenswissenschaftliches Team der britischen Regierung in einer Feldstudie den Anteil pünktlicher Steuernachzahlungen schlagartig um 15% zu erhöhen. Wie Sie das erreicht haben? Während eine Gruppe einen gewöhnlichen Erinnerungsbrief erhielt, wurde bei der zweiten Gruppe ein einziger Satz hinzugefügt.

„9 von 10 Personen aus Ihrer Stadt zahlen pünktlich ihre Steuern.“

Allein der Vergleich zu benachbarten Steuerzahlern und die drohende Abweichung von der Sozialen Norm führte bereits dazu, dass 15% mehr Bürger pünktlich zahlten.

Diese Erkenntnis lässt sich leicht in das Online Marketing übertragen. Zeigen Sie Ihren Kunden, womit andere Nutzer vor ihnen zufrieden waren und erhöhen Sie so mit minimalem Aufwand Ihre Conversions, Leads oder Ihren Online-Umsatz. Oder würden Sie zweifeln, wenn Sie folgenden Satz unter dem Titel eines Beitrags lesen?

„98% der Nutzer haben in diesem Beitrag gleich Antworten auf ihre Fragen gefunden.“

Wie kann ich meinen eigenen Struktur-Score ermitteln?

Wir haben eine Systematik entwickelt um aus einer Usability-Analyse eine Scoring zu entwickeln welches

Unsere Partner-Agenturen:

Frequently Asked Questions

u

Was ist UX?

UX steht für User Experience, übersetzt bedeutet das Nutzererlebnis. Damit werden alle Empfindungen und Wahrnehmungen vor, während und nach der Nutzung eines Produkts beschrieben.

u

Was ist Usability?

Usability, zu Deutsch Benutzerfreundlichkeit, ist ein Teil der User Experience. Die Usability bezieht sich ausschließlich auf den Zeitraum während der Nutzung.

u

Was bedeutet „Flow“?

Der kroatische Psychologe Prof. Mihály Csíkszentmihályi (ja, er heißt wirklich so) gilt als Schöpfer der „Flow“-Theorie. Ihm zufolge bezeichnet ein „Flow“-Gefühl ein beglückendes Gefühl völliger Vertiefung und restlosen Aufgehens in einer Tätigkeit. Dabei entsteht das Eindruck, dass diese Tätigkeit fließend und wie von selbst vor sich geht. Das sorgt dafür, dass Umwelteinflüsse völlig ausgeblendet oder nur noch rauschend wahrgenommen werden.

u

Wie viele Probanden werden für einen Usability Test benötigt?

Es gibt eine prominente Faustregel, die besagt fünf Probanden seien immer ausreichend. Allerdings ist das so nicht ganz korrekt und hängt davon ab, wie komplex die Aufgabenstellung und das zu testende Produkt sind. Allerdings ist fünf dennoch ein guter Anhaltspunkt.

u

Wo finden die Testungen statt?

Die Usability Tests und Interviews finden in unserem Testlabor am Standort Friedewald statt. Sie finden es Im Gewerbegebiet 25, 36289 Friedewald.

u

Wir betreiben keinen Online Shop – lohnt es sich trotzdem unsere Seite testen zu lassen?

Auf jeden Fall. Es ist völlig unerheblich, welche Art von Webseite oder App Sie betreiben. Solange Sie damit ein bestimmtes Ziel verfolgen lohnt es sich zu messen, inwiefern die Nutzer das gewünschte Verhalten zeigen und herauszufinden, wo es noch Potential gibt.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Kontaktieren Sie uns jetzt!